VSG Union '75 - 1. FC Virus 3:21 (0:12)

28.09.2011 · 17:30 · Alte Försterei
Aufstellung Union 75

Martin Wiegand (1) - Stefan Bunk (2), Christoph Eydinger, Franz Liedke, Sebastian Meerheim, Charlotte Schöbel, Marco Wiegand - Rupert Liedke, Daniel Mache

Die Zahlen in Klammern geben die Anzahl der geschossenen Tore an.
Bericht

24 Türchen - das klingt ein wenig nach Advent. War aber nix mit vorweihnachtlicher Stimmung an der Alten Försterei, es handelte sich leider um 24 TÖRCHEN, die in den 90 Minuten geschossen wurden, und fast alle Tore fielen gegen die VSG Union 75. Obwohl "nur" ein Drittligist, war der 1. FC Virus von Beginn an klar überlegen. Bereits nach zehn Minuten war das Spiel entschieden, 0:4 stand es da, dem fast fehlerfreien Direktspiel hatten die Unioner nichts entgegenzusetzen. Schon vor der Halbzeitpause war das Ergebnis zweistellig.


Überraschend ausgeglichen verlief der Beginn der 2. Halbzeit. Beflügelt durch mehrere tolle Paraden von Daniel Mache im Tor der Unioner und das schnelle 1:12, erzielt von Stefan Bunk, gab es 15 Minuten lang einen offenen Schlagabtausch, bei dem Union 75 nicht aufsteckte. Innerhalb von 60 Sekunden fielen dann sogar 2 Tore für die Gastgeber, erst wuchtete Martin Wiegand den Ball in die Maschen, dann war erneut Stefan Bunk zur Stelle und erzielte das 3:18.


Spielerisch hoffnungslos unterlegen, kämpferisch in Ordnung, das ergab insgesamt leider zum 8. Mal in Folge das Ausscheiden in der 1. Runde des Union-Pokals.