Viele Tore in der Wuhlheide

Auch für uns!

09.07.2013

Am Traditionsturnier der VSG Wuhlheide 79 nahmen 12 Mannschaften teil. Schon in den 18 Vorrundenspielen fielen 50 Tore, acht davon leider auch gegen uns. Nach unserem 2. Spiel standen wir bereits als Gruppenletzter fest - doch das störte uns wenig. Alles wie gehabt? Nein! Gegen die Union-Traditionsmannschaft gelang uns trotz frühen Rückstands im 3. Spiel der erste Sieg, nach Zuspiel von Marco war erst Christoph zur Stelle, das 2:1 in letzter Sekunde war ein Gewaltschuss unseres Debütanten Martin S. in die linke obere Torecke.


Zu den ersten beiden Partien: Gegen Oberspree waren wir spielbestimmend, hatten deutliche Chancenvorteile und verloren doch 0:2, schade. Besser begannen wir gegen Wuhlheide, in bester Berti-Vogts-Manier drückte Roland mit der Rückennummer 12 den Ball über die Linie, endlich ein Tor! Zu sorglos spielten wir weiter voll auf Angriff, am Ende hatten wir leider 5 Tore kassiert.


Der weitere Turnierablauf hielt für uns noch zwei Spiele in der Trostrunde bereit. Im sogenannten Halbfinale um die hinteren Plätze überrannten wir Karow-Gold. Martin S. war nach seinem herrlichen Tor in der letzten Minute der Vorrunde nicht mehr zu halten, schoss diesmal gleich 3 Tore, eins erzielte Christoph, für das 5:0 sorgte der große Martin. Ähnlich ging es im Spiel um Platz 9 und 10 weiter. Die Alten Herren von Schluckauf konnten nur stehen und staunen, wie sie überrollt wurden. Mit dem 0:3 waren sie am Ende noch gut bedient, wir waren großartiger Neunter und hatten 10 Tore hintereinander geschossen! Gegen Schluckauf waren die Torschützen: Martin S., Christoph und Stephan.


Auf dem Bild unten: die strahlenden Sieger der Trostrunde Marco, Hermann, Ruppi, Ringo, Christoph, Martin S. und Martin W. sowie hockend Torwart Daniel, Roland mit der Rückennummer 12 und Stephan, nicht zu sehen Olli, der Knipser.


Mannschaftsfoto


 


Turniersieger bei viel Bier und Bratwurst wurden übrigens die Eisernen Ritter, die in der Vorrunde auch 2 Spiele verloren hatten, vor Leonidas und den beiden Mannschaften der VSG Wuhlheide 79. Glückwunsch!