Holt den Schampus aus den Kellern

17.02.2008
Morgen ist es soweit! Zum 24. Mal jährt sich der historische 6:1-Sieg gegen den Plänterwalder FC, der sich jetzt Teutonia nennt und auch in der Eisernen Liga antritt. Es war also am 18. Februar 1984, als wir mit stolzgeschwellter Brust die Wuhlheide verließen. Wir spielten damals mit Axel Schiemann, genannt Zeitung, im Tor, die Feldspieler hießen Marco, Heri, Ruppi, Otto, Claus Müller und zum ersten Mal war auch Andreas Treptow dabei. Der PFC (mit hartem P) war in Führung gegangen, danach gab es kein Halten mehr für die Unioner. Claus (3), Marco (2) und Ruppi (1) schossen die Tore zum hochverdienten Sieg. Deshalb: Holt den Schampus aus den Kellern, so furchtbar viele Anlässe gibt es für uns nicht zum Feiern! Und nicht vergessen: Teutonia kommt im Frühjahr noch nach Schenkendorf, es wird Zeit für einen Sieg!!!